Einzelunterricht

 

lernsituationIm Einzelunterricht stehen die Interessen der Lernenden im Vordergrund. Die und der Lernende ist jederzeit aktiv am Sprechen und lernt im eigenen Tempo. 

Alle Fragen können sofort gestellt und geklärt werden. Effektiv und schneller als im Gruppenunterricht lernt sich so Türkisch sprechen und schreiben. Individuell kann ein eigener Lernweg aufgezeigt werden, um selbstständig weiter zu lernen. Im Sinne eines selbst gesteuerten, Erwachsenen gemäßen Lernprozesses sind individuelle Lernbedürfnisse am besten im Einzelunterricht erkennbar und erfüllbar. In einer Lern-Beratung können wir mit den Lernenden notwendige Lernschritte diskutieren.

 

Der Einzelunterricht entspricht einem Coaching mit den folgenden Prinzipien: 

  • empathisch
  • wertschätzend
  • neugierig
  • ganzheitlich
  • neutral
lernenmitjeanetteAlter, Be­ruf, Le­bens­si­tu­at­ion, Ge­sund­heits­zu­stand, Kon­sti­tu­tion und In­te­res­sen er­ge­ben ein ei­ge­nes Lern­pro­gramm. Ohne Stress und Überforderung kann mit Freude Neues entdeckt werden. Lernen und Lehren ist ein gegenseitiges Geben und Nehmen, auch die Lehrenden lernen im Unterricht dazu. Das Lernverhalten kann optimiert, Lernstörungen geklärt, Hilfen für eigenständiges Lernen aufgezeigt werden. Aus lern-psychologischer Sicht erleichtern angenehme Empfinden das Lernen und führen auch physiologisch zu einer schnelleren Vernetzung im Gehirn. Das warme Mittelmeer-Klima und die Urlaubsstimmung laden dazu ein, sich entspannt auf Neues einzulassen. 

 

 

Türkisch lernt sich leicht, wenn es

  • lehrererlebnisorientiert beim täglichen Einkauf und in Begegnungen angewendet wird
  • gehirnfreundlich mit visuell klar strukturiertem Lehrmaterial vermittelt wird
  • akkustisch im Umgang mit der Lehrkraft mehrmals gehört und erlebt wird (mindestens 19 Mal braucht ein Wort, bis es erinnert wird)
  • mit Bewegung und Pausen gelernt wird
  • Türkisch kommunikativ in ständigem Austausch mit der Lehrkraft erfahrbar ist
  • wenn sich insgesamt Konzentration und Wille störungsfrei ausrichten können, d.h. Störungen werden wenn möglich ausgeräumt. (Wir sind aber keine Therapeuten.)
   
© 2016 Irene Kober